Simone Paffrath (1978)

Schauspiel, Dramaturgie

 

Simone Paffrath

 

“Wahre Freiheit. Das Größte, was es gibt. Nur eine Idealvorstellung. Unerreichbar in dieser Welt. In diesem Leben. Solange wir Menschen sind. Nur die Sehnsucht, die uns bleibt?

Die Sehnsucht, die uns treibt. Immer weiter. Zur Freiheit. Zum Licht. Zur Unendlichkeit. Nach der Freiheit zu suchen. Allein. Gemeinsam. Verbunden. Augenblicke, in denen wir uns ganz nah sind. Ihr ganz nah sind. In denen wir glauben, sie gefunden zu haben. In denen wir glauben, sie könne Wirklichkeit werden.

Immer, wenn ich mich zusammen mit anderen in den Phantasieraum der Kunst begebe, in dem wir uns mit Gedanken, Gefühlen und Geschichten beschäftigen, die wir zuerst allein erleben, erspüren, ergründen, um sie dann mitzuteilen, mit den anderen zu teilen, dann weiß ich, dass wir einen Raum geschaffen haben, einen Freiraum des Lebens, der mit dem Leben verbunden ist und es uns gleichzeitig ermöglicht, frei zu sein.”

 
Arbeitsfelder
  • Schauspiel
  • Theaterpädagogik (Workshopleitung)
  • Dramaturgie
Erfahrungen
  • Schauspielerin und theaterpädagogoische Mitarbeiterin beim Theater EUKITEA
  • Theater Zentrifuge Berlin “Das verlorene Pferd”, Regie: Martha Hölters-Freier
  • BR München: Komödienstadl „Weiberwallfahrt“, Regie: Werner Asam
  • Kulturbüro Augsburg, Lesung: Auf der Flucht”
  • Schauspielhaus Wien: ” Macbeth”, Regie: Barrie Kosky
  • Theaterakademie München: “Die Blinden”, Regie: Balazs Varnai
  • theater…undsofort München: “Trainspotting”, Regie: Heiko Dietz
  • theater…undsofort München: Bernada Albas Haus, Regie: Jacqueline Roussety
  • Theatro Greco Mailand: “Fragmente”, Regie: Alberto Bertolotti
  • Stadttheater Kaufbeuren: „Das Gespenst von Canterville“, Regie: Sandra Spindler
  • Studium der Dramaturgie an der LMU München und der Bayerischen Theaterakademie August Everding
  • Schauspielausbildung am Münchner Schauspielstudio
  • Regie- und Dramaturgieassistenz an der Münchner Theaterakademie, am Theater Augsburg und am Berliner Ensemble
 
Kontakt s.paffrath@eukitea.de
08238/ 96 47 43 -0