Ronaldo, Pink und Superlocke

Ein rasantes Theaterstück mit Musik, über Bewegungsfreude, über
das Fremde, über’s Freunde finden und über die Lust, gemeinsam
Fußball zu spielen.

„Ronaldo, Pink und Superlocke“ ist ein rasantes Stück über Freundschaft, Fuball und die Freude an der Bewegung. Mit viel Spielwitz und wunderbaren Songs macht das Stück den jungen Zuschauern Lust, zu singen, zu tanzen, sich zu bewegen und gemeinsam zu spielen. Und dazu gehört eben auch Teamfähigkeit und Respekt für den anderen.

Die Story

Dimitri kommt aus der Ukraine und spielt für sein Leben gerne Fußball. Wenn er einmal groß ist, möchte er genauso ein guter Fußballspieler werden wie Ronaldo. Franziskas Lieblingsfarbe ist Pink. Pink rennt und tobt gerne. Sie spielt auch gerne Fußball, aber die Jungs finden das blöd. Und Rudi nennen alle Superlocke, wegen seiner verrückten Frisur. Rudi tanzt gerne. Aber nur wenn er ganz alleine ist. Und als Fußballspieler muss er erst noch entdeckt werden…

Dimitri kommt neu in die Klasse von Franziska und Rudi. Dimitri kann nicht lange still sitzen. Er will viel lieber rennen und Fußball spielen, am liebsten zusammen mit Rudi und Franziska. Aber das ist gar nicht so einfach. Dimitri will Rudi ins Tor stellen und Franziska auf die Zuschauerränge setzen. Sie soll für ihn jubeln, aber spielen darf sie nicht. Sie ist ja schließlich ein Mädchen!

Franziska findet den „Neuen“ zwar auch ein bisschen komisch, aber sie mag ihn auch. Rudi hingegen findet den „Neuen“ schrecklich. Nachmittags auf dem Fußballplatz knallt es zwischen den beiden. Und zwar heftig! Franziska überlegt fieberhaft, wie sie die beiden wieder zusammenzubringen kann. Denn sie möchte gerne mit beiden spielen. Sie hat einen Plan: am Wochenende gibt es ein Fußballturnier für Kinder, drei gegen drei auf dem kleinen Feld. Kann sie Rudi und Dimitri überzeugen, gemeinsam mit ihr als Team anzutreten…?