20. Januar 2018 | 20.00 Uhr
Theaterkasse und Café ab 19.00 Uhr geöffnet

 

„ELIN meets BACH“

Christian Elin spielt Werke von Johann Sebastian Bach und eigene Kompositionen.

Wunderschön. (Hannoversche Allgemeine Zeitung)

Für dieses Solokonzert bringt Christian Elin seine neuesten Kompositionen für Bassklarinette mit ins Theaterhaus und stellt diesen ausgewählte Sätze aus den Suiten für Violoncello von J.S. Bach gegenüber.

Inspiriert von der Idee der Minimal Music und durch fantastische technische Meisterschaft, gelingt es ihm dabei ein einzelnes Saxophon wie ein kleines Orchester erklingen zu lassen und die Zuhörer auf eine meditative Reise mitzunehmen, die berührt und beflügelt.

Auch aus seiner beliebten CD “streaming” werden Werke zu hören sein.

Willkommen zu einem bezaubernden Konzertabend im wunderschönen EUKITEA Klangsaal! 

 

Eintritt: 
21 €/ 18 € erm./ 
Schüler und Studenten 12 €

Karten bestellen: Via E-Mail: tickets@eukitea.de oder telefonisch: 08238 – 96 47 43 96

 

Christian Elin (Sopransaxophon, Bassklarinette, Loops und Komposition)
gebürtig in München, ist einer der gefragtesten klassischen Saxophonisten Deutschlands und regelmäßiger Gast bei führenden Symphonieorchestern und auf internationalen Bühnen. In seiner kompositorischen Arbeit verbindet Christian Elin Einflüsse aus Jazz, Filmmusik und Klassik zu seiner ganz eigenen unverwechselbaren Klangsprache. Für seine künstlerische Arbeit wurde er u.a. mit dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet.

Dichter, enger, umfassender und anrührender als man sich Musik für ein einzelnes Saxophon vorstellen kann. (Clarino)

 

Das Theatercafé öffnet um 19.00 Uhr mit hausgemachter Quiche und perlendem Bio-Sekt.